Top-Rasenpflege.de Gartenpflege

 mit Herz


Über mich

Ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Thema Top-Rasen und möchte allen mit demselben Wunsch helfen, ihr Ziel zu erreichen.

Angefangen hat alles mit unserem Hausbau im Jahr 2014. Der Boden für den Garten bestand mehr aus Steinen und Lehm als aus Mutterboden. Tiefe Spuren von Baugeräten, die den Boden zusätzlich verdichtet haben, stellten eine Herausforderung dar.

Ich dachte  mir: "Das wird schon".. und Rasensamen aus dem Baumarkt war schnell gesät. Doch leider wuchs auch das Unkraut genauso schnell wie der Rasen.

Jetzt packte mich der Ehrgeiz und ich recherchierte tagelang im Internet. Es musste aber ohne Chemie gehen. Ein großen Eimer Regenwürmer sollte den Boden auf natürliche Weise verbessern. Unebenheiten wurden mit Erde ausgebessert, Steine, Unkraut und Pilze entfernt, aerifiziert (Löcher in den Rasen stanzen und mit Sand auffüllen). Das Ergebnis war ein guter Rasen, aber für meine Ansprüche noch nicht perfekt. 

Nach einem Jahr habe ich dann den Rasenmäher gegen einen Mähroboter getauscht. Das Resultat war sehr gut. Es machte immer wieder Spaß, dem Roboter bei der Arbeit zuzusehen. Allerdings entstanden nach einiger Zeit neue Probleme. Die Antriebsräder des Roboters verursachten Löcher im Boden. Das Mulchen, das mich am Anfang so begeistert hatte, entwickelte sich zum Nachteil. So entstand Rasenfilz, der zu Staunässe führte.

Eine neu Herausforderung war geboren, jetzt wollte ich einen perfekten Golfrasen!

Ich habe den Mähroboter umgebaut und den Rasen auf 1,5 cm Höhe geschnitten. Aufgrund des Sichel-Prinzipes von Rasenmähern und Mährobotern fransen die Halme an den Spitzen aus und werden braun. Der Rasen braucht anschließend ca. 72 Stunden um sich von diesem Schock zu erholen. Mit diesen Mitteln war mein Traum vom Golfrasen also nicht zu realisieren.

Nach langer Suche habe ich eine Alternative gefunden: den SWARDMAN Spindelmäher!

Spindelmäher schneiden jeden Grashalm sauber, wie mit einer Schere. Das Ergebnis ist absolut verblüffend, der Rasenschnitt ist absolut trocken und nicht, wie bei einem Sichelmäher, feucht und matschig. Der Rasen erholt sich innerhalb von 24 Stunden und kann seine Kraft nutzen, um in die Breite zu wachsen. Das führt zu einem traumhaft dichten, gesunden Rasen. Einfach perfekt!